joergl's profile

Wednesday, October 25th, 2023 6:05 AM

Gekühlt oder ungekühlt

Als ich vor einigen Monaten auf Oatly Barista aufmerksam wurde, standen die Kartons nie in der Kühlung. Inzwischen gibt es Oatly Barista auch gekühlt mit entsprechendem Hinweis auf dem Karton. An der Haltbarkeit und am Geschmack scheint sich nichts geändert zu haben. Auch die Angaben zu Inhaltsstoffen lesen sich identisch.

Wie kommt das?

10 Messages

4 months ago

Hej Jörg, 

 

du hast total recht, inzwischen gibt es zwei Versionen unserer Barista Edition! Die neuere gekühlte Barista Edition ist, wie der Name schon sagt, ein Kühlprodukt, während die klassische Barista Edition ja bei Raumtemperatur gelagert werden kann. Wie kommt's? Die ungekühlte Barista Edition hat eine aseptische Verpackung mit innerer Versiegelung und verschiedenen Schichten (Karton, Aluminium, Kunststofffolie), um zu verhindern, dass Sauerstoff in das Material eindringt. Dadurch garantiert sie eine Haltbarkeit von ca. einem Jahr bei Raumtemperatur. Der gekühlte Haferdrink wird etwas anders produziert und die Verpackung hat nicht die verschiedenen Schichten (nur Karton und Kunststoff), weshalb er gekühlt werden muss und eine kürzere Haltbarkeit hat. 

 

Was den geschmacklichen Unterschied angeht, würden wir - also Oat-Nerd*innen mit feinen Hafer-Geschmacksknospen - sagen, dass die gekühlte Barista Edition ein bisschen frischer schmeckt - eben so, wie du es möglicherweise noch von frischer Kuhmilch kennst. Mega cremig, vollmundig und köstlich sind aber beide Varianten! Achja, das Wichtigste fast vergessen: Selbstverständlich eignen sich sowohl der 'chilled' als auch der 'ambient' Flüssighafer ganz hervorragend, um ein deliziöses Häubchen auf deinem Kaffee- ja vielleicht zur (no) latte art - zu kreieren...

 

Grüße aus dem Oat Office,

Marlene von Oatly

 

1 Message

@Marlene​ Die Idee bei mehr Menschen die Neugier auf Oatly zu erwecken, indem sie nun auch im Kühlregal neben der von der Kuh gewonnenen Frischmilch steht ist gut. Macht für Frischmilchtrinker einen wertigeren eben frischeren Eindruck. Wär natürlich nicht besonders ökologisch, wenn neue Kühlregale angeschafft werden müssen und auch die Lieferung auf Dauer auf Kühlung umgestellt werden muss. Mein Sohn hatte im Supermarkt Oatly Barista stark heruntergesetzt im Kühlregal gesehen und stolz erstanden. Alle vier mußten leider entsorgt werden, da wohl irgendjemand meinte, Kühlung wäre nur ein PR- Gag.

10 Messages

Hey Anja,

 

super, dass du die Sache mit der Kühlung in Bezug auf ihre Umweltverträglichkeit hinterfragst. Hier erstmal ein Mini-Exkurs:
Im direkten Vergleich ist es so, dass die Verpackungen für unseren ungekühlten Flüssighafer ja die besagte Aluminiumschicht (wegen längerer Haltbarkeit, siehe Erklärung oben) beinhalten, welche in der Herstellung recht ressourcenintensiv ist. Aus diesem Grund hinterlassen die Verpackungen für ambient Drinks grundsätzlich auch einen größeren ökologischen Fußabdruck als die für die chilled Drinks. Die gekühlten Drinks wiederum erfordern, die du ja schon erwähntest, eine ununterbrochene Kühlkette im Transport und in der Lagerung. Wenn es um Nachhaltigkeit unter Umweltgesichtspunkten geht, ist es wichtig, den gesamten Lebenszyklus des Produktes zu betrachten. Berücksichtigt man die unterschiedlichen Eigenschaften der Verpackungen, so sind die Umweltauswirkungen prinzipiell ziemlich ausgeglichen. Im Fall der gekühlten Barista Edition können wir jedoch stolz verkünden, dass ihr CO2e-Wert ein wenig niedriger ist als der der ungekühlten Barista Edition, was letztlich daran liegt, dass die Chilled Barista Edition im schwedischen Landskrona mit 100% erneuerbaren Energien und mit super lokalem Hafer aus Schweden produziert wird. Wenn dich das Thema CO2e-Labelling interessiert, dann verweisen wir gerne auf diesen Link: https://www.oatly.com/en-gb/oatly-who/sustainability-plan/climate-footprint-product-label 

 

Dass der Drink im Supermarkt offensichtlich falsch gelagert wurde, ist natürlich überhaupt nicht erfreulich zu hören und es tut uns total leid, dass du dahingehend die leidtragende Person warst. Es wäre super hilfreich für uns zu wissen, welcher Markt das genau war, denn dann können wir uns mal mit dem Personal connecten und Feedback geben. Magst du dich dazu vielleicht einfach mal per Mail an info.de@oatly.com melden? Merci für deinen Supp-oat und wir freuen uns, von dir zu hören!

 

Marlene von Oatly

1 Message

Liebes Oatly-Team,

mich würde noch interessieren worin sich die Herstellung unterscheidet? Wird die gekühlte Variante lediglich Pasteurisiert vor Ihrer Abfüllung anstatt einer UHT Erhitzung?

Besten Dank im Voraus.

lisa